Implantologie

Leistungsspektrum

Zahnimplantate

Die modernen Implantatsysteme weisen eine enorm breite Palette therapeutischer Möglichkeiten auf und erlauben im Prinzip den Ersatz jedes einzelnen Zahnes. Sie werden eingesetzt, um herausnehmbare Prothesen zu vermeiden oder auch dann, wenn ein möglichst naturidentischer Zahnersatz, insbesondere im Frontzahnbereich, erwünscht ist.

Knochenaufbau

Vor dem Einsatz der Implantate ist eine ausführliche diagnostische Untersuchung erforderlich. Unter anderem wird der Arzt dabei feststellen, ob genügend gesunde Knochensubstanz vorhanden ist, damit das Implantat im Kiefer fest verwächst. Aber auch dann, wenn zu wenig Knochensubstanz vorhanden ist, können wir durch das Einbringen von Knochenaufbaumaterial den Kieferknochen soweit wieder aufbauen, dass Implantate problemlos eingesetzt werden können.

Kosten und Finanzierung

Bis vor wenigen Jahren galten implantologische Behandlungen als reine Privatleistungen. Inzwischen zahlen die gesetzlichen Krankenkassen feste Zuschüsse unabhängig von der gewählten Therapie, in diesem Fall auch für eine Implantat-Suprakonstruktion. Die Kasse gewährt den Zuschuss allerdings nicht für das Implantat selbst, sondern nur für den darauf befestigten Zahnersatz. Da die Kosten für eine implantologische Behandlung von vielen Faktoren abhängen, wird ein individueller Kostenvoranschlag erst nach einer umfassenden Untersuchung und einem ausführlichen Beratungsgespräch erstellt. In Sachen Rechnungswesen kooperiert das Zahnzentrum Ahrensfelde mit dem zahnärztlichen Dienstleister Health AG. Unsere Patienten haben daher die Möglichkeit, mit dem Rechenzentrum Health AG, einen für Sie angenehmen Zahlungsplan zu vereinbaren.

Video zu Zahnimplantate